2018-03-23 Infos von der Jahreshauptversammlung 2018

Bei der Jahreshauptversammlung des Budo Club Hemsbach ließ der Geschäftsbericht des Vorsitzenden Wolfgang Drissler auf ein harmonisches und ausgeglichenes Sportjahr 2017 zurückblicken. Insbesondere der sehr deutliche positive Trend bei Teilnahmen und Ergebnissen auf Wettkämpfen im Kinder- und Jugendbereich der Judoabteilung geben Hoffnung für die Zukunft.
Er bedankte sich ausdrücklich bei der jungen Trainerriege, die in Zusammenarbeit mit der in 2017 erfolgten Umstellung der Trainertätigkeit von Dominik Riedel vom Ehrenamt aufs Hauptamt diese positive Entwicklung ermöglicht hat.
Für die Abteilung Judo erstattete Dr. Michael Matt den Jahresbericht, wobei hier die Erfolge der Henze- Zwillinge und der Klassenerhalt in der Badenliga der Männermannschaft die Höhepunkte darstellten. Mit Judosafari und Vereinsmeisterschaften wurde aber auch dem Breitensport Rechnung getragen.
Den Bericht der Abteilung Ju-Jutsu erstattete Abteilungsleiter Markus Stay. In 2017 wurden zwei Freitzeitaktivitäten neben dem Sportbetrieb umgesetzt, welche mit mittlerer Beteiligung besucht wurden. Ziel wird es sein, mit der derzeit wachsende Jugendgruppe wieder an alte Wettkampferfolge anzuknüpfen.
Die dritte Abteilung Aikido schwächelt analog zum Bundestrend bei den Mitgliederzahlen. Dennoch eine kleine, aber feine Truppe, die sich regelmäßig auf der Matte trifft und jedes Jahr zwei große, mehrtägige und bundesweite Lehrgänge mit Topreferenten aus der internationalen Szene in Hemsbach organisiert und ausrichtet.

Neuwahlen
Der vorgetragene Kassenbericht ergab ein leichtes Jahresplus, das sich im Rahmen des Haushaltsplans 2017 hielt. Bei den anstehenden Wahlen der Vorsitzenden wurde der bisherige stellvertretende Vorsitzende Dr. Wolfgang Popp einstimmig wiedergewählt.
Der Vorsitzende und der zweite Stellvertreter standen nicht zur Wahl. Auch die bisherigen Amtsinhaber von weiteren Vorstandsfunktionen erhielten das einstimmige Votum von den 24 Prozent anwesenden stimmberechtigten Mitglieder. Einen Wechsel gab es bei der Gleichstellungsbeauftragten. In einer geheimen Kampfabstimmung, die mit 13:11 endetet, erhielt Seline Henn die Mehrheit.

Mitgliedschaft - Vier Athleten seit 40 Jahren dabei
Bei den Ehrungen kam es zu einem Novum. Der BC Hemsbach 1972 als 1. Hemsbacher Judoclub gegründet und somit 46 Jahre alt konnte in diesem Jahr vier Personen für 40-jährige Mitgliedschaft ehren. 40 Jahre Klaus Burger, Bernd Kirsch, Marlies Drissler, Wolfgang Drissler; 25 Jahre Bernhard Wurst, Dominik Edelmann, Florian Edelmann; 10 Jahre Robin Schleser, Leonie Homes, Teresa Masih, Dr. Dietmar Zacher