2018-03-17 Guter Saisonstart für den Budo Club in der Badenliga

Am letzten Samstag fand der erste Kampftag der diesjährigen Badenliga Saison für den Budo Club Hemsbach in Schwetzingen statt. Die erste Begegnung der beiden Gäste aus Freiburg und Hemsbach konnten die Hemsbacher mit 4:3 für sich entscheiden. Im anschließenden Mannschaftskampf konnte sich die Heimmannschaft aus Schwetzingen ebenfalls gegen Freiburg durchsetzen. In der letzten Begegnung standen sich dann Schwetzingen und Hemsbach gegenüber. Leider mussten die Hemsbacher Judoka die Begegnung nach starken Kämpfen knapp mit 4:3 abgegen.
Im ersten Mannschaftskampf gegen die sehr gut besetzten Freiburg machte der Routinie in den hemsbacher Reihen den Auftakt. Obwohl er bis 81kg eingewogen war konnte sich Hasan Güler nach einem starken Kampf in der Gewichtsklasse gegen seinen Kontrahenten aus Freiburg durchsetzen. Sein Mannschaftskamerad Tim Henze stand ihm in nichts nach und entschied die 66kg Klasse ebenfalls für den BC Hemsbach. In der 90kg Klasse musste sich der Hemsbacher Dominik Riedel leider dem international erfahrenen Gegner geschlagen geben. Den dritten Punkt für die Hemsbacher sicherte sich im Anschluss der junge Lukas Müßig. Die starken Freiburger hatten in den folgenden beiden Begegnungen die Nase vorne und konnten so auf 3:3 verkürzen. Alles hing damit am Schwergewicht des Budo Clubs. In einem souvern geführten Kampf konnte sich Bernhard Wurst vorzeitig gegen seinen Gegner durchsetzten und holte damit den wohlverdienten Sieg gegen den JC Freiburg.
In der zweiten Begegnung der Hemsbacher gegen den Lokalmatadoren konnte sich Hasan Güler, der erneut in der höheren Gewichtsklasse antreten musste, seinen Kampf nach fast der doppelten Kampfzeit in der Verlängerung mit einer Wertung für sich entscheiden. In der nächsten Begegnung tat es der Hemsbacher Nick Henze seinem Bruder gleich und gewann holte ebenfalls einen Punkt für den Budo Club. Im anschließenden Kampf war es aufgrund einer schweren Knieverletzung fraglich ob Dominik Riedel antreten könnte. Trotz seines Handicaps stellte sich Riedel seinem Gegner und konnte diesen vorzeit mit starken Techniken besiegen. In den folgenden drei Kämpfen mussten sich die Hemsbacher nach sehr guten Leistungen leider den starken Kontrahenten aus Schwetzingen geschlagen geben. Besonders der Hemsbacher Tim Henze, der diesesmal in der eigentlich schwereren Geiwchtsklasse bis 73kg antrat, musste sich erst nach einem langen Kampf bis weit in die Verlängerung geschlagen gegeben. So stand es wieder einmal 3:3 und die Last des Siegens lag auf den Schultern des Hemsbacher Schwergewichts. Nach einem guten Kampf musste sich Wurst dem amtierenden deutschen Meister der Klasse M1 aus Schwetzingen geschlagen geben.
Die Hemsbacher Mannschaft zeigte sehr starke Kämpfe und besonders die jungen Athleten in den Reihen des Budo Clubs zeigten, dass in den kommenden Jahren noch viel von Ihnen zu erwarten sein kann. Mit ihrem couragierten Auftreten konnten sich die Hemsbacher den 4. Tabellenplatz erkämpfen, punktgleich mit Platz 3.
Neben dem ersten Kampftag der Badenliga fand am Sonntag auch die höchste Meisterschaft der Jugend U12 in Ettlingen statt. Nachdem er am Samstag noch die Mannschaft unterstütze, konnte der Hemsbacher Kampfrichter Michael Matt bei der Meisterschaft seine Prüfung zum Bezirkskampfrichter bestehen.
Herzlichen Glückwunsch !